25335 Elmshorn, Alter Markt 10
04121 22090
hp@ina-asmus.de

Dunkelfeld Vitalblutanalyse

 

Dunkelfeld Mikroskopie

Die Dunkelfeldmikroskopie bzw. Vitalblutanalyse nach Prof. Dr. G. Enderlein geht davon aus, dass bereits die allerersten Anzeichen einer Krankheit sich im Blut widerspiegeln. Denn die Entwicklung der Mikroorganismen im Blut ist abhängig von der Ernährung, der Bewegung, der Sauerstoffaufnahme und dem Stress. Diese wirken sich auf den Säure- Basenhaushalt in den Säften und Geweben im Körper aus. Je saurer desto intensiver könne sich krankmachende Pilzformen entwickeln. Sie blockieren die Blutzirkulation und behindern dadurch die Zufuhr von Nährstoffen und Sauerstoff, wodurch die Zellatmung gefährdet wird. Die parasitären Eigenschaften führen zu bestimmten Krankheiten wie Durchblutungsstörungen, Immunschwäche bis hin zu Krebserkrankungen.

Mit der Beobachtung des Blutes können Zustand und Funktionsfähigkeit der Blutzellen, Aktivität des Immunsystems, Befall mit Krankheitserregern, Stoffwechselstörungen, Abwehr- und Verschlackungsfunktion, Übersäuerung, Eiweißüberbelastungen, allgemeine Reaktionsunfähigkeit, Hinweise auf Störfelder und Infektionen etc. bis hin zur Sauerstofftransportfähigkeit erkannt werden.

Durch die Befund-Analyse können speziell auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Therapien entworfen und so deren Verlaufskontrolle nutzbar gemacht werden.